Ostern to go

Eine kreative Ostereiersuche fand am Ostersonntag in der Diakoniekirche statt: Einmachgläser mit Schoko- und Hasenei, Osterlicht und Ostergruß und einer Predigt von Pfarrer Liermann in Textform wurden in der Diakonissenkirche für Bewohner*innen des Nellinistifts, für die Diakonissen und Besucher der Kirche versteckt – und gefunden! Danke Karen Schmitt für diese tolle Idee, die gut ankam!

Da ging ordentlich was rein!

Grüsse erreichen uns von überall her: Hier aus dem Kinderhaus im Holzhausenviertel. Vielen Dank dafür!

Kreatives Ostern

Das man an Ostern trotz Corona in Kontakt bleiben kann, Neuigkeiten (nicht nur vom Osterhasen) erfährt, Grüße bekommt – all‘ das und einiges mehr bietet die brandaktuelle Erstausgabe der Hasenpost des Hufeland-Hauses für seine Bewohnerinnen und Bewohner, für die des Betreuten Wohnens und die Besucher*innen der Tagespflege! Hier ein kleiner Auszug:

It’s Friday – but Sunday’s comin‘!

Der nachfolgende Beitrag ist übrigens von Dr. Jeffrey Myers!

Es gibt einen Mut machenden Satz auf Englisch, der von einem renommierten schwarzen Prediger in den USA stammt: It´s Friday – but Sunday´s comin´!  Diese Hoffnung stiftenden Worte beziehen sich auf die Karwoche, wollen aber Mut auch in Situationen hineinsprechen, wo wir im Augenblick nur Leid und Dunkel sehen. Wie während dieser so ungewöhnlichen, anstrengenden Tage in Zeiten von Corona. Lasst uns also die Worte schenken (schon heute!) – und den enthaltenen Mut, jeden Tag neu: Es ist Freitag – aber der Sonntag kommt gewiss!

Virtueller Ausbildungsbeginn im BiZeP

Pünktlich zum 01.04. startete der erste Kurs in der neuen generalistischen Ausbildung zur Pflegefachfrau / Pflegefachmann im Bildungszentrum für Pflege am Hufeland-Haus. Schulleiterin Marion Kleinfeller ist via Skype gleich in zwei Schulräumen mit 4 Auszubildenden und einer Dozentin verbunden. Auch zwei „festsitzende“ Auszubildende in Wien und Rumänien können so doch noch rechtzeitig ihre Ausbildung beginnen.

Seelsorge online

Kirchen sind geschlossen. Auch ins unseren Einrichtungen finden keine Gottesdienste mehr statt. Das ist vernünftig…aber manchem fehlt die Verbindung zur Glaubensgemeinschaft, zum sonntäglichen Ritual. Und es fehlen die Worte, die Mut machen und Trost spenden für die Herausforderungen einer neuen Woche oder in einer schwierigen Lebenssituation. Für all diejenigen, denen das wichtig ist, gibt es ab sofort ganz individuelle Gebete unserer Seelsorgerinnen und Seelsorger unter Seelsorge. Und natürlich sind sie auch in unseren Einrichtungen physisch ganz präsent und ansprechbar.

Herzlich willkommen!

Dieser Blog ist eine Plattform für allerlei Lichtblicke aus unseren Einrichtungen; für Geschichten, Begegnungen und Bilder, die trotz – oder gerade wegen – der Corona-Krise geschehen und entstehen. Die bisherigen Beiträge finden Sie auch mit der Kalenderfunktion.

Zur Registrierung geht es hier.

März 2021
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031